Was ist gerade passiert? Es ist nicht ungewöhnlich für Autohersteller, Prototypen auf öffentlichen Straßen zu testen, aber es wird oft unter dem Deckmantel von Tarnung und gefälschten Karosserieteilen getan, um das wahre Erscheinungsbild des Fahrzeugs zu maskieren. Das ist bei Cybertruck nicht der Fall, das haben Elon Musk und sein Unternehmen kürzlich angekündigt.

Der ausgesprochene Unternehmer galoppierte am Wochenende mit einem der Cybertruck-Prototypen des Unternehmens durch Malibu. als TMZ HöhepunkteMusk und sein Gefolge machten eine Mittagspause im Nobu, wo sie sowohl vom Publikum als auch von den Paparazzi viel Aufmerksamkeit erhielten.

Auch Schauspieler Ed Norton ist weitergezogen und wollte sich offenbar den Cybertruck genauer ansehen.

Moschus nach der Präsentation Cybertruck erschien Ende letzten Monats in der Presse am Hauptsitz des Unternehmens. Allerdings verlief die Präsentation nicht ganz nach Plan, da die gehärteten Scheiben des Fahrzeugs beim Live-Härtetest kläglich versagten.

Auch der Wochenendausflug war nicht unumstritten. Cybertruck zog ein tragbares Schild hervor, als Musk das Restaurant verließ. Die Frage ist nur: Machen wir Musks schlechte Fahrkünste verantwortlich oder war das Auto im Autopilot-Modus?





Teslas Cybertruck wird voraussichtlich bei rund 40.000 US-Dollar starten, wenn die Produktion im Jahr 2021 anläuft.